Seite wählen

Wissenswertes zur Gemeinde

Geschichtliches zu Prutting:

Prutting ist uraltes Siedlungsgebiet, was nicht zuletzt die Funde aus der Römerzeit und der römische Innübergang Pons Aeni belegen. Die christliche Besiedlung läßt sich bis ins Jahr 924 zurück verfolgen, so dass wir bereits auf mehr als 1000 Jahre Geschichte zurückblicken können.

Historische Erklärung zum Pruttinger Wappen:

Der gekreuzte Schlüssel und die gekreuzte Palme auf dem Wappen weist auf die Beziehung zum geschichtlich größten Grundbesitzer in Prutting hin, nämlich die reichsstiftisch St. Emmeramische Propstei Vogtareuth, das Wappen des Reichsstiftes St. Emmeram zu Regensburg.

Außerdem wird das Herrenchiemseer Stiftswappen, eine zweitürmige Kirche, im Wappen dargestellt, da das Stift Herrenchiemsee in Prutting den ganzen Zehnt besaß und außerdem die Kirche dem Stift eingebunden war.

Die Wasserwellen im Schildfluss deuten auf den Weiher, das „Pruttinger Mösl“ hin.

Die Wappenbeschreibung lautet:

„In Rot eine silberne zweitürmige Kirche mit goldenem Dach in Schrägansicht, darüber gekreuzt ein silberner Schlüssel und ein silberner Palmzweig, im Schildfluß silberne Wellen“.

Einwohnerzahlen der Gemeinde Prutting per 31.12.2018:

Einwohner

Video - Prutting von Oben
Formularservice
Veranstaltungskalender
Kontakt
Bürgerserviceportal
Bürgerinfoportal
Gemeindeblatt Prutting!Aktuell